© Wolfgang Balogh 2019
Schützenverein Neuhof e.V. von 1925

Schützenverein Neuhof e.V. von 1925

Aktuell

Vereinsmeister 2018

Luftgewehr (1.11 SpO)
Name
Platz
Ringe
Hartmannn, Fabio
1
286
Wedler, Eberhard
2
277
Schulz, Frank
3
276
Luftpistole (2.10 SpO)
Name
Platz
Ringe
Beikirch, Rainer
1
318
Floss, Michael
2
271
Balogh, Wolfgang
3
261
KK-Gewehr (1.41 SpO)
Name
Platz
Ringe
Wedler, Eberhard
1
286
Floss, Michael
2
271
Beikirch, Rainer
3
261

Beförderung

Ehrung

Während der JHV wurde Burkard Leckel zum Fähnrich befördert.
Im Zuge der JHV wurde Maritta Tenor für besondere Verdienste geehrt.

Der neu gewähle Vorstand

Bei der diesjährigen Kreisdeligiertentagung wurde Frank Schulz die silberne Ehrennadel und Ronald Häßler das Verdienstkreuz in Bronze verliehen.

Anschießen 2019

Anschießen
1
Wolfgang Berger
390 Gesammtteiler
2
Nick Bruchmann
472 Gesammtteiler
3
Wolfgang Balogh
538 Gesammtteiler
Hasenscheibe
1
Michael Floß
54 Ringe
2
Maritta Tenor
52 Ringe
3
Daniel Sitter
51 Ringe
Sehr zufrieden zeigte sich der Vorstand über die Beteiligung beim diesjährigen Anschießen des Schützenvereins Neuhof am 12. April. So nahmen jeweils 22 Schützen sowohl am Preisschießen KK-Auflage (Teilerwertung) und am Schießen um die Hasenscheibe KK mit Zielfernrohr (Ringwertung) teil. Beim Preisschießen gab es einen Überraschungssieger: Wolfgang Berger siegte mit einem Gesamtteiler von 390, vor Nick Bruchmann mit 472. Auf Platz 3 folgte Wolfgang Balogh mit 538, vor Michael Floß mit 602. Mit 634 war beste Schützendame die amtierende Königin Maritta Tenor auf Platz 5 vor Regine Hartung mit einem 656 er Teiler auf Platz 6. Den besten Teiler mit 80 schoß Regine Hartung. Die Hasenscheibe gewann mit 54 von 60 möglichen Ringen Michael Floß, vor Maritta Tenor mit 52, Daniel de Schultz-Sitter mit 51, Werner Bruchmann mit 45, Wolfgang Berger mit 43 und Frank Schulz mit 44 Ringen. Bei einem deftigen gemeinsamen Essen klang ein gemütlicher Abend aus.
Zum alljährlichen Vergleichsschießen trafen sich die Schützen aus Ellrich und Neuhof auf dem Schießstand in Neuhof. Es galt mit den Mannschaften 2 Disziplinen zu schießen. In der Disziplin Blasrohr waren die Neuhofer mit 164 zu 108 eindeutig die Besseren. Es siegte Christiane Ganz mit 41 von 50 möglichen Ringen, vor Daniel de Schultz-Sitter mit 40, Sven Fischer, Ellrich mit 38, Monika Joedicke und Frank Schulz mit 28, Lena Schneeberg 27, Tina de Schultz 26, Marius Floss und Heiko Stein, Ellrich jeweils 24 Ringe. In der 2. Disziplin 3 Stellungskampf mit Unterhebelrepetierer auf 25 m siegte Neuhof mit 684 zu 638, Beste Einzelschützen waren für Ellrich: Dietmar Strohmeyer 134, Heiko Stein 131, Ronald Willig 129, Sven Fischer 126 und Conny Pohle 118. Für Neuhof waren Ronald Häßler mit 140, Marius Floss mit 139, Eberhard Wedler 136, Christian Müller 135 und Michael Floss mit 134 Ringen erfolgreich. Damit konnten die Neuhofer den Wanderpokal für ein weiteres Jahr in Besitz nehmen.
Vergleichsschießen Ellrich / Neuhof
© Wolfgang Balogh 2019
Schützenverein Neuhof e:V. von 1925

Aktuell

Schützenverein Neuhof e.V. von 1925

Vereinsmeister 2018

Luftgewehr (1.11 SpO)
Name
Platz
Ringe
Hartmannn, Fabio
1
286
Wedler, Eberhard
2
277
Schulz, Frank
3
276
Luftpistole (2.10 SpO)
Name
Platz
Ringe
Beikirch, Rainer
1
318
Floss, Michael
2
271
Balogh, Wolfgang
3
261
KK-Gewehr (1.41 SpO)
Name
Platz
Ringe
Wedler, Eberhard
1
286
Floss, Michael
2
271
Beikirch, Rainer
3
261

Beförderung

Ehrung

Während der JHV wurde Burkard Leckel zum Fähnrich befördert.
Im Zuge der JHV wurde Maritta Tenor für besondere Verdienste geehrt.

Der neu gewähle Vorstand

Bei der diesjährigen Kreisdeligiertentagung wurde Frank Schulz die silberne Ehrennadel und Ronald Häßler das Verdienstkreuz in Bronze verliehen.

Anschießen 2019

Anschießen
1
Wolfgang Berger
390 Gesammtteiler
2
Nick Bruchmann
472 Gesammtteiler
3
Wolfgang Balogh
538 Gesammtteiler
Hasenscheibe
1
Michael Floß
54 Ringe
2
Maritta Tenor
52 Ringe
3
Daniel Sitter
51 Ringe
Sehr zufrieden zeigte sich der Vorstand über die Beteiligung beim diesjährigen Anschießen des Schützenvereins Neuhof am 12. April. So nahmen jeweils 22 Schützen sowohl am Preisschießen KK-Auflage (Teilerwertung) und am Schießen um die Hasenscheibe KK mit Zielfernrohr (Ringwertung) teil. Beim Preisschießen gab es einen Überraschungssieger: Wolfgang Berger siegte mit einem Gesamtteiler von 390, vor Nick Bruchmann mit 472. Auf Platz 3 folgte Wolfgang Balogh mit 538, vor Michael Floß mit 602. Mit 634 war beste Schützendame die amtierende Königin Maritta Tenor auf Platz 5 vor Regine Hartung mit einem 656 er Teiler auf Platz 6. Den besten Teiler mit 80 schoß Regine Hartung. Die Hasenscheibe gewann mit 54 von 60 möglichen Ringen Michael Floß, vor Maritta Tenor mit 52, Daniel de Schultz-Sitter mit 51, Werner Bruchmann mit 45, Wolfgang Berger mit 43 und Frank Schulz mit 44 Ringen. Bei einem deftigen gemeinsamen Essen klang ein gemütlicher Abend aus.
Zum alljährlichen Vergleichsschießen trafen sich die Schützen aus Ellrich und Neuhof auf dem Schießstand in Neuhof. Es galt mit den Mannschaften 2 Disziplinen zu schießen. In der Disziplin Blasrohr waren die Neuhofer mit 164 zu 108 eindeutig die Besseren. Es siegte Christiane Ganz mit 41 von 50 möglichen Ringen, vor Daniel de Schultz-Sitter mit 40, Sven Fischer, Ellrich mit 38, Monika Joedicke und Frank Schulz mit 28, Lena Schneeberg 27, Tina de Schultz 26, Marius Floss und Heiko Stein, Ellrich jeweils 24 Ringe. In der 2. Disziplin 3 Stellungskampf mit Unterhebelrepetierer auf 25 m siegte Neuhof mit 684 zu 638, Beste Einzelschützen waren für Ellrich: Dietmar Strohmeyer 134, Heiko Stein 131, Ronald Willig 129, Sven Fischer 126 und Conny Pohle 118. Für Neuhof waren Ronald Häßler mit 140, Marius Floss mit 139, Eberhard Wedler 136, Christian Müller 135 und Michael Floss mit 134 Ringen erfolgreich. Damit konnten die Neuhofer den Wanderpokal für ein weiteres Jahr in Besitz nehmen.
Vergleichsschießen Ellrich / Neuhof